Deutsche Version           English version  

FAQ
„Häufig gestellte Fragen (Frequently Asked Questions)"

Moxibution

MOXIBUSTION

Unter Moxibustion versteht man das Anwärmen von Akupunkturpunkten mit oder ohne Verwendung von Akupunkturnadeln. Die Erwärmung erfolgt mittels "Moxazigarren oder Moxakegeln", die aus getrockneten und gepressten Blättern des Beifusses bestehen. Hauptanwendungsgebiete für Moxibustion sind chronische Erkrankungen, Erschöpfungszustände und Erkrankungen durch Kälte und Feuchtigkeit.

SCHRÖPFEN

Das "Schröpfen" ist eine Heilmethode bei der keine Medikamente verwendet werden, sondern "Schröpfköpfe, das sind kugelförmige Gläser. Diese Gläser werden über einen Sog auf die Haut angelegt. Durch den Sog wird die Durchblutung an dieser Stelle angeregt, die die Selbstheilungskräfte des eigenen Körpers ankurbeln. Das Schröpfen wird bei akuten Erkrankungen (Asthma, Bronchitis) sowie Schmerzen des Muskelapparates eingesetzt – meist begleitend zur Akupunktur.

Schröpfen
TCM

TCM

Die meisten Erkrankungen, die durch funktionelle und energetische Störungen verursacht sind, lassen sich durch TCM gut behandeln und heilen. Je eher man sich behandeln lässt, desto leichter ist es die Krankheit zu heilen.

Kosten

KOSTEN

Übernimmt die Krankenversicherung die Kosten? Die Versicherten der gesetzlichen Krankenkassen tragen die Kosten selbst. Bei Zusatzversicherung werden die Kosten oft übernommen. Alle Privatversicherer bezahlen die Akupunktur zur Therapie von Schmerz-Erkrankungen.